Ticket

Ticket- Tabby (Ta-): Das Ticket- oder Wildtabby, auch als Abessinier- Tabby bekannt ist das ursprünglichste und in der Natur am häufigsten vorkommende Tabby. Nach Deutschland kam dieses Tabby bei den Maine- Coons durch den US- Import Eartha Kid (Dragon Lord`s). Nach anfänglichen Schwierigkeiten ist das Ticket- Tabby mittlerweile von den europäischen Katzenvereinen anerkannt. Die Besonderheit dieses Tabbys besteht darin, dass es lediglich in einer Bänderung (Ticking) des einzelnen Haares besteht und darüber hinaus kein weiteres Tabby sichtbar ist. Ausnahme: Gesicht und Beine. Weitere Merkmale der Varietät: Die Sohlen der Hinterpfoten sind durchgehend schwarz, ebenso die Schwanzspitze. Nasenspiegel ziegelrot, Augenumrandung entsprechend der Grundfarbe, Augenfarbe entsprechend dem Rassestandard.

Das Ticket- Mustergen Ta ist dominant über alle anderen Mustergene in folgender Reihenfolge:
Ticket- Tabby = Ta (auch Wildgen)
Spotted- Tabby = tsp (Sp)
Mackerel- Tabby = T (Mc)
Blotchet = tb (mc)

Es liegt an einem völlig anderen Genort als die übrigen Mustergene und hat nichts mit diesen zu tun.
-TaTa ist die homozygote Form des ticket Tabbys und wird als ticket- Bänderung gezeigt
-Ta ta ist die heterozygote Form des ticket Tabbys und wird als ticket- Bänderung gezeigt
-ta ta ist die ist die homozygote Form des nicht ticket- tabbys, es wird nicht als ticket- Bänderung gezeigt.

Ein Ta (Original Wildtyp- Gen) reicht aus, um die ticket Bänderung zu zeigen.
Die Mustergene dürfen nicht mit dem Agoutigen (A) verglichen werden, das nur für das Sichtbarwerden von Zeichnung verantwortlich ist.

← Zurück zur vorherigen Seite